Download Ammoniten aus dem Oberen Weißen Jura Süddeutchland by Berckhemer F., Hölder H. PDF

By Berckhemer F., Hölder H.

Show description

Read or Download Ammoniten aus dem Oberen Weißen Jura Süddeutchland PDF

Similar german books

Arbeit in der Interaktion – Interaktion als Arbeit: Arbeitsorganisation und Interaktionsarbeit in der Dienstleistung

Der von einer interdisziplinären Autorengruppe verfasste Band untersucht Konzepte und Maßnahmen zur Gestaltung von Dienstleistungsarbeit. Im Mittelpunkt steht die Arbeit in der Interaktion mit Klienten und Kunden. Ausgehend von einem umfassenden Konzept der Interaktionsarbeit aus arbeitspsychologischer und arbeitssoziologischer Sicht, werden arbeitsorganisatorische Voraussetzungen und Maßnahmen zur Förderung von Interaktionsarbeit in unterschiedlichen Dienstleistungsbranchen und -tätigkeiten empirisch untersucht und vergleichend diskutiert.

Additional info for Ammoniten aus dem Oberen Weißen Jura Süddeutchland

Example text

19460, X l. F. Bnncrrmrrarn f und H. Hör,onn, 50 Diagnose und Dif f erentialdiagnose: E r n es e t a t u s - ä h n l F i cohrem mit dickerem Windungsquersdrnitt und kräftig-breiten Rippenstämmen, deren Teilung meist nidrt so deutlich virgatitom wie bei setatus s. str. erfolgt. Bemerkung: Maße: - 66 65 Über Lobenllnieund Wohnkammer-Beginn war nichtszu beobachten. : 21 0,32 27 :0,41 (Holotypus). B0). 24 :0,36 21,5:0,33 P e r ö s p h ö n c t es ( V i r g a t o s p h i n c t e s ) s e t a t u l u s Bnncrnrlrnn & Hör,onn n.

Holotypus: Kolbinger Steige' Abb. 31, Setatus-S&idrten, Abb. 30. Peri;phinctes (Virgatosphinctes) setatoides n. , Paratypoid mit Quersdrnitt, €, Mättsteig (unt. Brudr) bei Tuttlingen. 31 (redrts). Holotypus, e, Kolbinger Steige; leg. Rrnnolz, Mus. 19460, X l. F. Bnncrrmrrarn f und H. Hör,onn, 50 Diagnose und Dif f erentialdiagnose: E r n es e t a t u s - ä h n l F i cohrem mit dickerem Windungsquersdrnitt und kräftig-breiten Rippenstämmen, deren Teilung meist nidrt so deutlich virgatitom wie bei setatus s.

RuUätte Perisphincten-Äri deren zunächst didrie, feine, allmählidr oder rasdr Dm) cm 14 und B;;üp;;g früher;de;-;pai", t"*ir"r,en71lz und vielfache Umbilikalrippen werdende wulstig kreftige, durch auseinandertretendi, mit Mundsaum können. * erlösdren abgelöst *ird, d]"'aber audr M;ilJJd;n Kragen. (die Art erreichtnadr SctrNnrp80 cm Dm) haben auf mindeGroße Stücke Umbilikalrippen, die ohne klare Verbindung mit de' stens zwei Umgängen;itiig" durchweg didrigestellten Marginalrippen sind' Maße: 54 F.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 39 votes