Download Das Gesicht im Dunkel. by Edgar Wallace PDF

By Edgar Wallace

Das Werk "Das Gesicht im Dunkel" ist ein 1932 veröffentlichter Kriminalroman von Edgar Wallace. Der Originaltitel lautet "The Face within the Night".

Show description

Read Online or Download Das Gesicht im Dunkel. PDF

Best german books

Arbeit in der Interaktion – Interaktion als Arbeit: Arbeitsorganisation und Interaktionsarbeit in der Dienstleistung

Der von einer interdisziplinären Autorengruppe verfasste Band untersucht Konzepte und Maßnahmen zur Gestaltung von Dienstleistungsarbeit. Im Mittelpunkt steht die Arbeit in der Interaktion mit Klienten und Kunden. Ausgehend von einem umfassenden Konzept der Interaktionsarbeit aus arbeitspsychologischer und arbeitssoziologischer Sicht, werden arbeitsorganisatorische Voraussetzungen und Maßnahmen zur Förderung von Interaktionsarbeit in unterschiedlichen Dienstleistungsbranchen und -tätigkeiten empirisch untersucht und vergleichend diskutiert.

Additional info for Das Gesicht im Dunkel.

Sample text

Sagte der Mann. Sie streckte die bebende Hand aus und ergriff das Paket – und einen Schlüssel, worauf das Licht wieder langsam erlosch. »Ihr Name ist Audrey Bedford, nicht wahr? « »Sie sind schlecht angezogen … Das mag ich nicht. Kaufen Sie sich schöne Kleider und kommen Sie nächste Woche zur selben Zeit wieder. « Endlich fand Audrey ihre Stimme wieder. »Ich muß wissen, was für Pflichten ich übernehme«, sagte sie. « »Ihre Aufgabe besteht darin, das Herz eines Mannes zu brechen«, lautete die Antwort.

Sie sagte, sie wäre Frau Lidderley von Fourteen Streams –« Dick Shannon blickte den Hausherrn an, während der Diener sprach, und sah Marshalts Gesicht leichenfahl werden. « sagte Marshalt gedehnt. « »Klein? « Marshalts Stimme klang merklich erleichtert. »Sie wird die Lidderleys vielleicht kennen. Vor kurzem hörte ich aus Südafrika, daß Frau Lidderley schwer krank läge. « »Ich! Nach der Adresse eines betrunkenen Frauenzimmers? « donnerte der andere. « knurrte Marshalt und schlug die Tür hinter seinem respektlosen Diener zu.

Audrey schloß die Tür hinter sich und trat auf sie zu. »Ich wollte mir deinen Dank holen«, sagte sie schlicht. « »Ich verstehe nicht, wovon du sprichst«, versetzte Dora errötend. Jetzt mischte sich der geckenhafte Martin ins Gespräch. »Daß Sie die Stirn haben hierherzukommen! Sie versuchten, uns mit ins Verderben zu ziehen. Sie haben Ihre – haben Frau Elton mit Schande bedeckt und kommen dann ganz harmlos hier ins Haus. « rief Dora, indem sie die Tür aufriß. « »Tu es gleich jetzt«, sagte Audrey kühl.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 29 votes